23.01.2020

Wir haben die Möglichkeit ergriffen und unseren Klassen an einem fächerübergreifenden Bewegungs- und Gesundheitsprogramm angemeldet. Das Thema “Gesundheitsförderung” steht unter dem großen Motto OLYMPIA.
Das Ziel ist „Freude am Lernen durch den Aspekt der Gesundheitsförderung“. Die entsprechenden Fachunterlagen und Lernansätze werden durch die Deutsche Olympische Akademie (DOA) erstellt. Wir haben unsere Klassen für zwei Workshops angemeldet, die jeweils von Coaches geführt und geleitet werden.
Der erste Workshop findet zum Thema „Teambildung und Fairplay“ statt.
Hierbei geht es um die Olympische Idee = „das Leisten und Wettkämpfen in Fairness und gegenseitiger Achtung“. Darin inbegriffen ist unter anderem das freiwillige Einhalten von Regeln, die Achtung gegenüber dem Gegner/Mitspieler/anderen Sportlern.
Das Ziel ist die Durchführung von Team – Kooperationsspiele, Wettkampfspiele, Teambuilding- Maßnahmen, Spiele ohne Sieger, Sportspiele ohne Selektion sowie Kommunikationsspiele. Zudem soll unter anderem Erlebtes in den Alltag transferiert, die Zusammenarbeit & Teamarbeit gefördert sowie die Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit gefordert und gefördert werden.

Unsere Schülerinnen und Schüler der 7-9 Klassen haben jeweils in ihren Klassen viele Eindrücke von sich und ihren Mitschülern gesammelt und gemeinsam mit den Klassenleitern den Workshop für sich und das “Team Klasse” genutzt.