Heute hatten unsere Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 und Klasse 8 die Möglichkeit im Rahmen des MAZ-Schulreporter Projektes einen Workshop an der Schule zum Schulsanitäterdienst durchzuführen. Unter dem Motto “Schüler helfen Schülern” zeigte ein DRK-Mitarbeiter unseren Schülerinnen und Schülern praktische Übungen und erklärte was es bedeutet ein Schulsanitäter zu sein.

Schulsanitäter sorgen bei Schul- und Sportfesten, Ausflügen und an ganz normalen Schultagen für Sicherheit und helfen ihren Mitschülern bei Notfällen. Sie können Erste Hilfe leisten und  wissen, wie man einen Verband anlegt, aber auch wie man die stabile Seitenlage ausführt.
Unsere Schülerinnen und Schüler haben sich alles genau zeigen lassen und konnten viele Fragen los werden. Am Nachmittag hatten dann sogar noch die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 die Gelegenheit die praktischen Übungen mit dem DRK-Mitarbeiter durchzuführen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Herrn Wroblewski für diese spannenden Einblicke und zahlreichen Informationen zum Sanitäterberuf.