Bei arktischen Temperaturen fand auch in diesem Schuljahr wieder unser Winterevent in der Sporthalle in Wildau statt. Die Jahrgangsstufen 7-10 der Gesamtschule Bestensee und die Jahrgangsstufen 7-10 aus unserer Oberschule in Eichwalde versammelt, um sich in einem sportlichen Wettkampf und unter der Leitung von Herrn Böttcher klassenweise zu messen.

An sechs spannenden Wettkämpfen, wie dem Bobfahren, der Ski-Staffel und dem Rodeln, mussten die Schülerinnen und Schüler nicht nur Sportsgeist, sondern auch taktisches Geschick und Teamgeist beweisen, denn neben dem Gesamtsieg des Turnieres wurde für jede Disziplin auch ein Wettbewerbssieger gesucht.
Den krönenden Abschluss bildete der Hallen-Biathlon. In einem packenden Rennen, kombiniert mit Geschicklichkeit und Ausdauer, wurden nochmal alle Reserven mobilisiert. Den Hallen-Biathlon hat die 10. Klasse der Gesamtschule Villa Elisabeth für sich entschieden. Platz 2 machte die Klasse 10b der Oberschule und Platz 3 die Klasse 10a der Oberschule.

Weitere Ergebnisse:

Rodeln: 3. Platz Klasse 7 der Oberschule; 2. Platz Klasse 8 der Gesamtschule; 1. Platz Klasse 10b der Oberschule

Schlittenstaffel: 3. Platz Klasse 9 der Gesamtschule; 2. Platz Klasse 10b der Oberschule; 1. Platz Klasse 10 der Gesamtschule

Skistaffel: 3. Platz Klasse 10 der Gesamtschule; 2. Platz Klasse 9 der Oberschule; 1. Platz Klasse 10b der Oberschule

Bobfahren: 3. Platz Klasse 9 der Gesamtschule; 2. Platz Klasse 10 der Gesamtschule; 1. Platz Klasse 10b der Oberschule

Eishockey: 2. Platz jeweils Klasse 10a der Oberschule und Klasse 10b der Oberschule; 1. Platz Klasse 10 der Gesamtschule

Den Gesamtsieg hat sich am Ende die Klasse 10b der Oberschule Villa Elisabeth für sich geholt.

Wir bedanken uns bei unseren Sportlehrern für die hervorragende Organisation des Turnieres und bei den Schülerinnen und Schülern beider Schulen für einen packenden Wettkampf und hoffen, dass es auch im nächsten Jahr wieder heißt: „Mögen die Spiele beginnen!“