Kurz nach den absolvierten Prüfungen begeben sich, bei strahlendem Sonnenschein, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 im Rahmen des Französisch-, Englisch-und Deutschunterrichtes nach Berlin.

Zunächst werden die Schülerinnen und Schüler die multimediale Ausstellung ‚Von Monet bis Kandinsky, Visions Alive’ besuchen, auf der Werke von 16 Künstlern der Klassischen Moderne in einer Kombination aus animierter Video-Projektion zu ausgewählter Musik präsentiert werden. Die Ausstellung deckt neben tollen Eindrücken zudem auch fächerübergreifend die künstlerisch-sprachlichen Fachbereiche ab.
Im Anschluss gab es ein Besuch im Spionagemuseum, in dem die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Schattenreich der Spionage erlangen und hier ebenfalls auf interaktive und multimediale Art und Weise in diese spannende Welt eintauchen konnten. Von Hitlers Chiffriermaschine Enigma über Pistolen im Handschuh bis zu Original Requisiten aus den James Bond Filmen gab es dort einiges zu entdecken.

Abgerundet wurde die Exkursion mit einem gemeinsamen Eis am Potsdamer Platz.