14. Januar 2020

Kunstkurse 12: Workshop im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart

Beschriftung? Beleuchtung? Sitzgelegenheiten? – Die hohe Kunst der Ausstellungsgestaltung

Die Kunstexkursion führte die 12. Klassen wieder einmal in den Hamburger Bahnhof, das Museum für Gegenwart in Berlin. Diesmal galt unser Interesse nicht den Objekten direkt, sondern deren Präsentation. “Ach nö, ist doch langweilig”, ist schnell gesagt. Aber wie müssen die Objekte präsentiert, inszeniert werden, damit sie das Interesse vieler Menschen wecken? Was wird wie gezeigt, damit es genial aussieht und das Publikum neugierig macht, begeistert und zur Diskussion über die ausgestellte Kunst anregt? 

Welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, Exponate zu präsentieren, und welche Entscheidungen man bei der Planung einer Ausstellung treffen muss, war Thema unserer Exkursion. Die verschiedenen Ausstellungsbereiche des Hamburger Bahnhofs wurden unter dem Gesichtspunkt der Ausstellungsgestaltung analysiert und diskutiert. Die Frage, wie gestalte ich als Kurator*in eine interessante, publikumswirksame und zeitgemäße Ausstellung zu einem bestimmten Thema und für einen konkreten Bereich des Museums, stand am Ende des Workshops.