Am Freitag, 24. Mai 2019, hieß es wieder “Sport frei” für alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Villa Elisabeth auf dem Sportplatz Jahnstraße in Wildau. Nach der Eröffnungsansprache von der Schulleiterin Frau Schersching und der Erklärung des Ablaufes durch die Sportlehrerin Frau Gottschalk ging es auch schon los. Gestartet wurde mit einer spaßigen und mitreißenden Erwärmung nach Musik durch den Sportlehrer Herrn Silva. Danach wurden die Kinder an den einzelnen Stationen bereits erwartet.

Im Rahmen der Bundesjugendspiele gab es Einzelwertungen im Dreikampf der Leichtathletik aus insgesamt vier verschiedenen, möglichen Disziplinen. Außerdem wurden unterschiedliche Gruppenspiele, wie “Ball über die Schnur” oder “Königs-Zweifelderball”, angeboten, bei denen Teamgeist und Freude an der Bewegung im Vordergrund standen.

Großes Highlight des Sportfestes war der Ausdauerlauf. Unsere jungen Sportlerinnen und Sportler zeigten mit Stolz und Anstrengungsbereitschaft beste Laufergebnisse. Die anwesenden Mitschülerinnen, Mitschüler und Gäste waren ein hervorragendes Publikum und spornten kräftig an!

Als Stärkung gab es für alle Kinder Wurst vom Grill. Die sportlichen Leistungen an diesem Tag sind mit Punkten bewertet worden und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden ihre wohlverdiente Urkunde am letzten Schultag überreicht bekommen.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 b des Gymnasiums Villa Elisabeth, die ausgezeichnete Wettkampfrichter waren und ganz liebevoll auf unsere Grundschüler eingegangen sind.