W A T – Wirtschaft Arbeit Technik

Das Fach WAT wird an unserem Gymnasium Villa Elisabeth in der Sekundarstufe I in den Klassenstufen 8-10 unterrichtet.

Ziel ist es unter anderem an die bisherigen Interessen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler anzuknüpfen und sie so auf die Anforderungen an ihre zukünftige Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten.

Die verschiedenen Themenschwerpunkte sind folgendermaßen auf die Klassenstufen aufgeteilt:

In den Klassenstufen 9 und 10 findet das Praxislernen (Schülerbetriebspraktikum) statt. Die Schülerinnen und Schüler analysieren ihre beruflichen Interessen und Fähigkeiten und erstellen selbstständig eine Bewerbungsmappe für die Praktika, was sie auch auf ihre spätere Arbeitswelt vorbereitet. In diesem Rahmen findet in jeder Jahrgangsstufe eine Veranstaltung, unter anderem in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur Königs Wusterhausen, zur Selbstorientierung oder Studienorientierung, statt.

Unsere Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 nehmen am jährlichen Zukunftstag teil und haben hier die Möglichkeit in der Berufswelt für einen Tag zu schnuppern und anschließend von ihren Eindrücken zu berichten.

Kurze Einblicke:

 

Fachexkursion über das Gelände des BER in Berlin-Schönefeld
Die Flughafentour über das Gelände des BER gab uns am 06.09.2013 einen Einblick in das, womit wir uns gerade im Unterricht beschäftigen und wurde von einer fachkundigen Mitarbeiterin der Öffentlichkeitsarbeit begleitet, die uns gern alle Fragen beantwortet hat. Einblicke erhielten wir vom Infotower, bis hin zu verschiedenen Serviceeinrichtungen des Flughafens, der Start- und Landebahn, dem Terminal und dem Vorfeld.

Neben fachtheoretischen Inhalten, wird viel Wert auf praktischen Unterricht gelegt!

Im Zusammenhang des Unterrichtsschwerpunktes Technik im Haushalt haben die Schüler nicht nur ihre eigenen Gewohnheiten im Umgang mit technischen Geräten studiert, sondern dies auch in Form von Grafiken mit Hilfe von Excel dargestellt.

Exkursion in eine Fachwerkstatt
In der Firma AVC-Berlin haben Schülerinnen und Schüler praktisch erfahren, wie ein LCD-Fernseher aufgebaut ist. Hier konnten sie selbst ein defektes Gerät zerlegen, reparieren und wieder montieren.

In Schülerfirmen haben die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse Ideen für Produkte entworfen, die sie selbst herstellen wollen. Diese Produkte, zum Beispiel “Bäckertheke”, Weihnachtskugeln, Jahrmarkt, wollten sie nicht nur produzieren, sondern auch an möglichst viele Menschen verkaufen. Dafür haben sie die Kosten kalkuliert und sich überlegt, was sie mit dem Gewinn machen wollen.

Mehr als zwei Wochen war das Motto am Gymnasium Villa Elisabeth in Wildau “SIE KAUFEN, WIR SPENDEN!”
Aus diesem Anlass haben die Schülerinnen und Schüler den Betrag an die Taifunopfer der Philippinen gespendet.