Am Freitag, 15. September, dem internationalen Tag der Demokratie, wurden Kandidaten der sechs größten Parteien eingeladen, sich den Fragen von rund 60 wahlberechtigten und interessierten Schülerinnen und Schülern zu stellen. Der Einladung gefolgt sind Sylvia Lehmann (SPD), Carsten Preuß (Die Linke), Jana Schimke (CDU), Rico Kerstan (FDP) und Dietmar Ertel (AfD).

Charlien (11a) und Ole (12b) führten sicher durch die Diskussion und konfrontierten die Kandidaten mit zum Teil kritischen Fragen. Bevor es aber in die Diskussion ging, hatte jeder Kandidat Gelegenheit, sich und die Ziele seiner Partei vorzustellen. Nach diesem Einstieg wurden einzelen Kandidaten zu den Themen Sozial-, Bildungs-, Umwelt- und Innenpolitik befragt. Anschließend wurden Zuschauerfragen zugelassen, diese umkreisten die Themen innere Sicherheit, Steuern, Sozialleistungen, Drogenpolitik sowie den Erfolg radikaler Parteien. Als Abschluss durfte jeder Kandidat einem anderen Kandidaten eine Frage stellen.

Das Forum bot den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, sich trotz der Kontroversität der Themen, in einer entspannten und insgesamt lockeren Runde, ein Bild von den Kandidaten und ihrer Parteien zu machen und hat sicherlich dafür gesorgt, die eigene Wahlentscheidung noch einmal zu überdenken.

Nun sind wir auf die Ergebnisse der Juniorwahl am 21. September gespannt.