16.-18. März 2016

Die Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 10 des Gymnasiums Villa Elisabeth Wildau unternahmen vom 16. bis 18. März 2016 eine Studienfahrt in die Klassikerstadt Weimar.

Die knappen drei Tage wurden genutzt, um vielseitige und fächerübergreifende Exkursionen und Museumsbesuche in Angriff zu nehmen. Man wandelte im Stadtschloss auf den Spuren Lucas Cranachs, versetzte sich in Schillers und Goethes Persönlichkeit und erkundete zu Fuß markante Punkte aus der Zeit der Weimarer Klassik. Das Bauhaus wurde ebenso inspiziert wie das Liszt-Haus, das Wittumspalais oder der atemberaubende Rokokosaal der Anna Amalia Bibliothek.

Weiterer Höhepunkt war der Besuch der Opernaufführung „Der Freischütz“ im Weimarer Nationaltheater.

Zwischen den Unternehmungen blieb jedoch auch genug Zeit, um sich in der ersten Frühlingssonne einen Hauch deutscher Literaturgeschichte um die Nase wehen zu lassen, sei es in einem der zahlreichen Straßencafés oder im Park an der Ilm in Sichtweite von Goethes Sommerhaus.

Weimar 2016-3b