In dieser Arbeitsgemeinschaft lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Umgang mit Nadel und Faden. Angefangen vom Einfädeln über einen Schneiderknoten bis hin zu einfachen Grundstichen wie Vor- und Rückstich.
In der Handarbeit werden vor allem Feinmotorik und das logische Denken geschult, da einige Sticharten sowie das Häkeln und Stricken sehr kompliziert sind. Am Ende ihrer Arbeit sind sie sehr stolz etwas in ihren Händen zu halten, was sie selbst hergestellt und gestaltet haben. Durch kleine Hände entstehen wunderschöne Kunstwerke. Jeden Mittwoch von 15:15 bis 16:00 Uhr heißt es für die Klassen 2 bis 6 „…Stich um Stich…“ unter der Leitung von Anne-Katrin Uhsemann.