13. Oktober 2017

„Auf die Plätze, fertig, los…“

Von einem langsamen Start konnte keine Rede sein, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 3. Herbstlaufes setzten schnell einen Fuß vor den anderen und verschwanden im goldenen Herbst.

 

 

>>Weitere Informationen<<

 

 

 

 


28. September 2017

Erfolgreiche Teilnahme an „Jugend trainiert für Olympia“

Am 28. September 2017 traten 14 Schulen des Landkreises Dahme-Spreewald bei „Jugend trainiert für Olympia“ gegeneinander an. Berücksichtigt wurden die Jahrgänge 2006 bis 2008 und von unserer Grundschule Villa Elisabeth nahmen 11 Schülerinnen und Schüler, darunter 2 Mädchen, der Klassen 3, 4, 5 und 6  unter der Leitung von Philipp Bulmahn teil. Zu unserer großen Freude wurde verkündet, dass unsere Schülerinnen und Schüler erfolgreich kämpften und letztendlich den 6. Platz belegten. Wir gratulieren ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung und möchten betonen, dass wir sehr stolz auf unsere Mädchen und Jungen sind.

       


20. September 2017

Nasse Füßchen, rote Wangen und jede Menge Lachfältchen…

Was für ein schöner Tag! Spontanes Frühstück auf dem Königs Wusterhausener Bahnhofsvorplatz, leises Gemurmel im Regionalzug, tanzende Regentropfen an den Fensterscheiben und strahlender Sonnenschein am Bahnhof Lübben. Mit den Jacken über dem Arm oder in den Rucksäcken wanderten die Schülerinnen und Schüler sowie das Grundschulkollegium der Villa Elisabeth zur Schlossinsel Lübben, begleitet von interessanten Gesprächen, herrlichem Sonnenschein und erfrischendem Kinderlachen. Voller Freude und mit erkennbarem Spaß spielten die Schülerinnen und Schüler auf den Spielplatzgeräten, auf der riesengroßen Rasenfläche und platschten mit ihren nackten Füßchen durch die Wasserspiele. Ob nun Kinderbagger, Kampf mit dem Holzfloß oder Wasserfall, alle die Spaß haben wollten, hatten diesen auf jeden Fall. Es war ein rundum schöner und gelungener Tag, welcher sich mit Sicherheit wiederholen und viele Erinnerungen festhalten wird.

>>Weitere Fotos<<


8. September 2017

„Seid willkommen, herzlich willkommen…“

… Sangen die Kinderkehlchen der 2. Klasse unserer Grundschule Villa Elisabeth für die aufgeregten Mädchen und Jungen der ersten Reihe. Neugierig verfolgten ihre großen Augen das für sie zusammengestellte Bühnenprogramm, blickten des Öfteren über die Schulter zu Mama und Papa und begannen zu leuchten, als es um die Übergabe der Zuckertüten ging. Ist es möglich, dass diese von Jahr zu Jahr größer werden? Oder sind unsere Erstklässlerinnen und Erstklässler tatsächlich so klein, wenn sie beginnen unsere Grundschule zu besuchen? Die hübsch zurechtgemachten Mädchen und Jungen strahlten bis über beide Ohren, als ihnen die Zuckertüten nebst einer einzelnen Sonnenblume überreicht wurden. Wenn man genau hinsah, konnte man Tränen der Rührung in den Augen der Eltern erkennen bei dem Anblick ihrer Kleinen. Begleitet von Frau Trodler, ihrer Klassenlehrerin, und Frau Rohde, ihrer Erzieherin, verließen sie die Wildauer Friedenskirche, um von dem kunterbunten Grundschulbau mit blau-weißen Luftballons und Wimpeln in Empfang genommen zu werden. Ein kleines Fingerfoodbuffet erwartete die Eltern, Großeltern und Geschwister, während die Abc-Schützen die „erste Unterrichtsstunde“ im neuen Klassenraum verbrachten. Spannung lag in der Luft, als das letzte Highlight für die Kleinen näher rückte… Die Pflanzung des Süßkirschbäumchens. Nach einer kräftigen Schippe Sand, dem eigenständigen Befestigen der selbstgebastelten Baumanhänger und einem breiten Grinsen, verabschiedeten wir die zufriedenen Mädchen und Jungen sowie ihre Familien in eine hoffentlich schöne Feier und ein letztes Wochenende, bevor der große erste Schultag sie begrüßt.

>>Weitere Fotos<<