15. 03.2017 – Besuch der Berufsbörse und JOBinale 2017

Seit jeher wird die Berufsvorbereitung an unseren Schulen groß geschrieben. Neben den ausbildungsnahen Praxistagen in unseren Kooperationsbetrieben und einer zielorientierten Berufsberatung, wird den Schülerinnen und Schülern an unseren Schulen die Möglichkeit gegeben, sich umfassend über Ausbildungs- und Studiumschancen nach ihrem Schulabschluss zu informieren.

Aus diesem Anlass fand am 15. März 2017 unsere schulinterne Berufsbörse für unsere Schülerinnen und Schüler der 9.  Klasse von der Gesamtschule Villa Elisabeth, sowie für die Klassen 9 und 10 der Oberschule Villa Elisabeth statt. Der Tag startete mit einer Reihe von Workshops u.a. von der TH Wildau, der TH Brandenburg, der Agentur für Arbeit und der Bundeswehr, die die Schüler vorab und je nach Interessenschwerpunkt gewählt hatten.
Anschließend konnten sich dann alle an unterschiedlichen Informationsständen über Studiengänge an der Technischen Hochschule Wildau, der Technischen Hochschule Brandenburg sowie über den „Karrierewege“ bei der Bundeswehr, zum Bewerbungsverfahren durch die Arbeitsagentur aus Königs Wusterhausen oder aber bei Schülern unseres Gymnasiums über das bevorstehende Abitur informieren  Zudem gaben die Handwerkskammer Cottbus Einblicke in handwerkliche Berufe und das OSZ Dahme-Spreewald stellte sich ebenfalls vor.
Zum Abschluss gab es dann noch einmal die Chance die soeben gesammelten Informationen in einem weiteren Workshop zu vertiefen.

 

Unsere 7. und 8. Klasse informierten sich parallel dazu auf der JOBinale in Potsdam und erarbeiten sich dort für sie interessante Berufsbilder. Diese sollen dann in Auswertung der Exkursion und in Form einer kleinen Präsentation vorgestellt werden.

 

Wir bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen, die an diesem Tag im Einsatz waren und ganz besonders bei den Referentinnen und Referenten der Workshops, die wesentlich zu einem erfolgreichen Gelingen beigetragen haben und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.