20.12.2016 – Adventsbasteln und -backen

Endlich ist es wieder so weit – die schöne Vorweihnachtszeit hat begonnen. Die Häuser, Gärten und auch unsere Klassenräume werden liebevoll mit Lichterketten dekoriert, überall steigt einem der leckere Plätzchenduft in die Nase und die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ist mit Händen greifbar. Um der Hektik des Schulalltages mit Referaten, Klassenarbeiten und anderen schulischen Verpflichtungen in der Vorweihnachtszeit eine Atempause zu geben, hat das Kollegium der Gesamtschule Villa Elisabeth in diesem Jahr beschlossen, die Begeisterung für das Weihnachtsfest auch in die Klassenräume zu holen. Denn schon Norman von Peale sagte:

„Begeisterung ist der nie
erlahmende Impuls,
der uns beharrlich
unser Ziel verfolgen lässt.“

An vier verschiedenen Stationen konnten sich die Schülerinnen und Schüler auf ganz vielfältige Weise mit dem Weihnachtsfest auseinandersetzen und sogar noch das ein oder andere kleine Weihnachtsgeschenk für die Lieben zu Hause anfertigen.

 

In der Weihnachtsbäckerei um Herrn Czaika wurden leckere Plätzchen im Akkord gebacken und dann in kleine Geschenktüten abgefüllt.

 

In der Weihnachtswerkstatt bei Frau Uhsemann haben die Kinder Weihnachtsbaumschmuck aus Beton gegossen und danach mit speziellen metallisch glänzenden Farben verschönert. Auch Frau Velten hat noch schnell die letzten Baumkugeln für zu Hause entworfen.

 

Herr Dr. Neumann hat die Schülerinnen und Schüler in seinem Weihnachtslabor mit vielen verschiedenen kleinen Alltagsexperimenten in Staunen versetzt. Wie kommt das Ei in die Flasche, optische Täuschungen und Knobelaufgaben haben zum Rätseln und Fachsimpeln eingeladen und können ohne Probleme für das heimische Publikum an den Feiertagen nachgestellt werden.

 

Frau Anderson hat die Schülerinnen und Schüler auf eine Entdeckungsreise der Weihnachtszeit mitgenommen. Unter dem Motto „Weihnachten in anderen Ländern“ haben sich die Klassen mit der Geschichte von St. Nikolaus auseinandergesetzt und erforscht, wie Weihnachten beispielsweise in Großbritannien und den USA gefeiert wird. Neben den traditionellen „Stockings“, der Frage was „Boxing Day“ ist und Christmas Cards, gab es auch Christmas Cracker zum Ausprobieren.